Yoga hilft dir gegen den Winterspeck

 

Die Asanas - Übungen sind super um Fettpölsterchen zu verbrennen.

 

Was Yoga eigentlich bedeutet, wie nützlich es ist ,wie genial es unser ganzes Leben, Körper und Geist positiv beeinflussen kann wissen leider viele nicht. Die Auswirkungen auf unsere Gesundheit und Lebensqualität sind großartig.

Heute entdecken immer mehr Menschen , auch solche die früher Yoga belächelt haben, heute gestresste Geschäftsleute sind, wie genial Yoga ist. Zeit und Energie und die Motivation um nochmals raus zu gehen ins Fitness-Studio fehlen, da ist Yoga zuhause geradezu perfekt. Denn Yoga hilft Stress abbauen, zur Ruhe kommen und entspannen. Gleichzeitig jedoch den Körper fit zu halten und somit durch die Bewegung die Energie wieder neu aufzuladen.

                                                         

                                                                       Etwas Genialeres wie Yoga ist kaum zu finden!

 

Die Savasana ist eine Übung die mich immer wieder begeistert.

Wer glaubt Savasana ist nur gemütlich auf dem Rücken liegen, der  unterschätzt diese kraftvolle Übung und ihre extrem starke Wirkung. Es bringt deine Energie zu fließen und macht den Kopf frei ! Mit Yoga kann man richtig ordentlich ins schwitzen kommen. Yoga baut enorme Stärke auf und kann deine Muskeln ordentlich zum zittern bringen. So wirst du auch den Winterspeck los

Für die jeweiligen Körperregionen gibt es die entsprechend spezifisch darauf wirkenden Asanas.

An den Beinen , dem Po, dem Bauch und den Oberarmen lässt sich mit einigen Übungen das Fett verbrennen.

 

Die Yoga Übung Bhujangasana – die Kobra , eine Asana um den Bauch zu straffen.

Bei dieser Asana denkt man das ist ja Yoga im liegen, also einfach und nichts besonderes. Falsch gedacht! Diese Position dringt in Wirklichkeit tief in deine Muskulatur. Mit der Asana-Kobra wird dein Rücken gekräftigt, obwohl sie gleichzeitig  entspannt. 

Gleichzeitig wirkt diese Übung sehr stark auf deine Bauchmuskel, diese werden super geformt. Dein Bauch die Schultern, die Brust und die Lunge werden geöffnet.

Es wirkt auch auf die Verdauung und verbessert diese.



Adhvasana Bauchentspannungslage

Diese Übung gibt dir das Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit und entspannt deinen Rücken. Adhvasana ist geeignet um sie zwischen  den (Bhujangasana) Kobra-Rückbeugen (Dhanurasana) dem Bogen auszuführen.

Die Heuschrecke (Shalabhasana) ist auch eine Übung bei der Adhvasana zur Entspannung zwischendurch angewendet werden sollte.

Die Rückenmuskulatur kann sich dabei erholen.

zwischen und nach den Rückbeugen wie Kobra (Bhujangasana),  und Bogen eingenommen, damit die Rückenmuskulatur sich erholen kann.


                           

 

Auch die Asana Dhanurasana – der Bogen strafft deinen Bauch

Diese tolle Übung , der Bogen hat eine super straffende Wirkung, dadurch entsteht eine  tolle Festigung deiner Bauchmuskeln.

Um ein intensives und effektives Training zu machen empfehle ich dir nach der Kobra diese Übung (Bogen) anzuschliessen. Diese Übung ist wirkungsvoller als du dir das vorstellen kannst Sie bewirkt Wunder für den Bauch , die Beine und den Po. Eine weitere Wirkung ist die Aktivierung des Halschakras.



Vasisthasana – die Side Plank ist eine weiter tolle Übung für einen straffen Bauch

Vasisthasana, ist eine sehr effektive Asana die jedoch unglaublich anstrengend ist. Die Sideplank, ist deshalb eine der etwas ungeliebten Asanas .Deine seitlichen Bauchmuskeln werden bei  dieser Übung sehr stark beansprucht.

 

Genial zum Fett verbrennen ideale Asanas Yoga-Übungen

Auch lästige Fettpölsterchen vernichten und alle Körperregionen in Form bringen funktioniert.

Der herabschauende Hunde (Adho Mukha Svanasana)ist dazu eine tolle Übung. Während der ganze Körper gestreckt wird,  erfordert diese stehende Yoga Asana einiges von unserer Kraft Sie hat eine beruhigende Wirkung auf unser Gehirn. Trotzdem wird der gesamte Körper energetisch aufgeladen.

Die gesundheitliche Effekte des herabschauenden Hundes  nicht zu unterschätzen.

Anfänger haben öfters schwächere Arme oder feste Oberschenkelrückseiten, das heisst da wird es erst mal etwas Zeit brauchen bis diese aufgedehnt sind. Nach einigem Training wird es klappen. Deshalb sei geduldig mit dir selber.  Adho Mukha,herabschauender Hund kann dir vielleicht noch etwas schwerfallen. Nach einiger Zeit wird Adho Mukha Svanasana tatsächlich eine Ruheposition bei deinen Yoga -Sessionen.

Denk daran ,Yoga ist kein Leistungssport, hier geht es nicht um Perfektion, deine Gesundheit und dein Wohlbefinden stehen im Vordergrund

Die Asanas kannst du zur Gewichtsreduzierung nutzen! Yoga ist gelenkschonend, es stärkt die Tiefenmuskulatur und unterstützt deshalb auch den Gewichtsverlust

Yoga lässt zudem auch den Geist zur Ruhe kommen. 

 Guten Start und viel Spass !

 

Doch Yoga-Übungen können noch viel mehr !

Mehr dazu im nächsten Blog.

Jetzt wünsche ich dir Erfolg und bis bald im nächsten Blog 

Weitere Blogbeiträge:

© 2020